Pager Alarmanlagen für Auto Motorrad Wohnmobil und Kfz

Willkommen bei Alarmprofi. Seit 1994 Ihr kompetenter Ansprechpartner bei Autoalarmanlagen

Alarmanlagen für Auto Motorrad Wohnmobil und KfzHier finden Sie eine Vielzahl hochwertiger Autoalarmanlagen und Sensoren, Zentralverriegelungen sowie anderes praktisches Zubehör für Ihr Auto, Motorrad, Wohnmobil oder Quad. Ein Alarmsystem mit CAN-Bus Unterstützung, LCD-Pager, Upgrade- oder GPS Ortungssystem sichern Ihr Fahrzeug gegen Einbruch oder Diebstahl.

Die aufgeführten Artikel sind ein Auszug aus unserem umfangreichen Alarmanlagen Produktsortiment. Falls Sie weitere Informationen wünschen oder etwas Spezielles für Ihre Auto Alarmanlage suchen, senden Sie uns bitte eine kurze E-Mail oder rufen Sie uns an.

Wir finden auch für Sie die passende Lösung, um Ihr Kfz abzusichern. Das Team von Alarmprofi in Erfurt und Berlin.

Viel Spass bei durchstöbern unserer Webseiten. Wir geben Ihnen hier ausführliche Information zu den einzelnen Alarmanlagen. Sollten Sie genau wissen, was Sie benötigen, dann klicken Sie gleich oberhalb im Menu zum Onlineshop.

Pageralarmanlagen für Auto Motorrad Wohnmobil und Kfz

GPS Ortungssystem

Fahrzeugortung per SMS

GPS Pager für Fahrzeugortung

Der neue GPS/GSM Pager ist extrem klein, leicht zu installieren und für nur 249,- EUR verfügbar. Einfach zum Nachrüsten für eine Alarmanlage im Auto , Motorrad , Wohnmobil u.v.w. Anwendungsmöglichkeiten. Im Alarmfall erhalten Sie einen Anruf und SMS an bis zu 3 hinterlegte Telefonnummern. Die Fahrzeugortung erfolgt per SMS mit Google-Link bzw. wahlweise durch die Koordinaten. Kein Server, Ortungssoftware und monatl. laufende Kosten notwendig. Im Alarmfall oder bei der Ortung fällt nur der Preis für die SMS an. Dieses System kann auch in Verbindung mit einer Magicar Alarmanlage installiert werden.

mehr erfahren >

Magicar M2S und M2

Magicar Alarmanlage
Im 2012er Design

Magicar M2 Pager AlarmanlageDie neue Magicar Auto Alarmanlage !

M2 und M2S

Jetzt im Websop > Noch mehr Funktionen - CAN Bus kompatibel - Leichter zu Installieren.
Sobald ein Alarm der Magicar am Auto ertönt, werden Sie im Umkreis von 1000m durch den Pager akustisch und mit Vibration informiert. Bei Fahrzeugen mit CAN Bus Technik ist das Nachrüsten der Alarmanlage durch das CAN Bus Modul AP221 sehr gut möglich. Aber jetzt gibt es das System mit dem neuen LCD-Pager.

mehr erfahren >

CAN-Bus Alarmanlage

CAN Bus Alarmanlage

Sie möchten in Ihrem Fahrzeug ein Alarmsystem nachrüsten ?

Kein Problem !

Wir bieten eine Vielzahl von Alarmanlagen an, welche auch in aktuellen Fahrzeugen nachgerüstet werden können. Unsere Systeme nutzen die Datenübertragung der Module im Fahrzeug und werten diese Daten aus.
Sie steuern das neue Alarmsystem mit den vorhandenen Funkschlüsseln.

mehr erfahren >

Stiller Alarm + GPS Ortung

Für CAN-Bus Fahrzeuge geeignet

Stiller Alarm mit GPS Ortung für CAN Bus
Dieses Alarmsystem ermöglicht einen stillen Alarm sowie die Fahrzeug Ortung, um Ihr Auto abzusichern und die Diebe zu ergreifen. Am Fahrzeug informiert nichts über das vorhandene Alarmsystem. Ein ausgelöster Alarm wird unbemerkt vom Einbrecher an Sie weiter geleitet. Durch das CAN-Bus Modul ist das Set für Fahrzeuge mit CAN-Bus Technik bestens geeignet.

mehr erfahren >

News zum Thema Auto Alarmanlagen

Auto Alarmanlage für Kfz mit CANBus und Einbau

Zahl der Autodiebstähle stark gestiegen

Alarmanlage Auto In Deutschland ist die Zahl der Autodiebstähle gestiegen. Besonders betroffen ist Berlin: Dort wurden im vergangenen Jahr 60 Prozent mehr Pkw entwendet als noch 2007. Auf der Suche nach passender Beute nutzen die Räuber unter anderem Internetbörsen.

Potsdam - Das Risiko eines Autodiebstahls ist nach einem Medienbericht in Deutschland deutlich gestiegen. Das berichten die "Potsdamer Neuesten Nachrichten" unter Berufung auf einen internen Lagebericht für die Innenministerkonferenz.

Die deutschen Sicherheitsbehörden verzeichneten dem Bericht zufolge von 2007 bis 2011 einen Anstieg bei Autodiebstählen von 22,5 Prozent. Besonders betroffen sei der Osten Deutschlands. In Berlin würden demnach die meisten Wagen geknackt und entwendet. Die Polizei habe hier eine Zunahme der Autodiebstähle um knapp 60 Prozent festgestellt.

Nach Erkenntnissen des Bundeskriminalamtes (BKA) und der Länderbehörden werden die meisten gestohlenen Autos nach Polen und weiter nach Osteuropa und bis in die zentralasiatischen Länder Tadschikistan und Usbekistan gebracht, berichtet die Zeitung weiter. Die Auftraggeber suchten sich ihre Wagen demnach oft über Internetbörsen aus und schickten dann ihre Handlanger los.

Um die Zahl der Autodiebstähle einzudämmen, prüfen die Innenminister verschiedenen Maßnahmen. Vor allem soll die Zusammenarbeit mit Ermittlern in Polen und Tschechien verbessert werden. Auch die rechtlichen Vorschriften zwischen den Nachbarländern sollen angeglichen werden. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sicherte außerdem zu, kein weiteres Personal bei der an den Grenzen eingesetzten Bundespolizei abzubauen.

02.06.2012 rom/dpa

Am 16.07. kam auf MDR - Fakt ist.. ein Bericht zum Autodiebstahl in Dresden. 2-3 Auto werden pro Tag allein in Dresden entwendet. Ganz oben rangieren Skoda und VW Modelle in der Diebstahlstatistik. Als Schutz wurde unter anderem eine CAN-Bus Alarmanlage mit Handybenachrichtigung empfohlen um Dieben das Entwenden des Kfz zu erschweren bzw. informiert zu sein. Hier finden Sie die Information zum Alarmsystem

16.07.2012 MDR

Und wieder ein Bericht ganz aktuell in SternTV auf RTL - Diebstahl im großen Stil Bei kompakten Navigationsgeräten wie VW und Skoda dauert der Ausbau nur ca. 30 Sekunden. Bei modularen Navis wie z.B.im BMW oder Mercedes benötigen Diebe nur bis zu 4 Minuten für den "Ausbau". Sichern Sie Ihr Fahrzeug vor Navi-Diebstahl mit einer Alarmanlage.

17.10.2012 RTL

Mit einer eher aus dem Mittelmeerraum bekannten Masche haben sich Kriminelle in diesem Sommer auch in Brandenburg bemerkbar gemacht. Im Schutze der Dunkelheit wurden die Täter aktiv, brachen in Wohnwagen ein und bestahlen die Camper. Vermutlich leiteten sie zuvor spezielle Betäubungsgase über nur angeklappte Fenster oder Ritzen in die Wohnwagen - so zumindest der Verdacht der Polizei. ... weiter lesen

17.08.2013 N24